Alle 14 Tage werden an der Mutterpflanze die Stecklinge geschnitten. Sie werden 14 Tage im Stecklingsraum unter Neonlicht zum wurzeln gebracht. Nach 14 Tagen werden die Stecklinge eingetopft und im 18 Stunden Lichtverhältnis vorgezogen. Danach werden die kleinen Pflanzen in den Abblühraum gebracht und im 12 Stunden Lichtverhältnis ins Blütenwachstum gebracht und gedeihen 10 Wochen. Anschliessend wird geerntet.

Wir trocknen unsere Blüten nach altem Verfahren. Das heisst, wir entfernen zuerst die unbrauchbaren Blätter von der Pflanze. Danach hängen wir die Äste mit den Blüten kopfüber auf. Dadurch fermentieren wir die Pflanze. Dieser Prozess gibt unserer fertigen CBD-Blüten die hohe Qualität und den intensiven Geschmack. Nach 3 bis 4 Wochen schneiden wir die Blüten von Hand ab und nutzen sie für die Weiterverarbeitung. Uns ist es wichtig, dass wir der CBD Hanfpflanze die nötige Zeit geben um sich zu entwickeln, da sonst wertvolle Inhaltstoffe verloren gehen könnten. In unseren CBD Tropfen sind beispielsweise 500 weitere Inhaltstoffe vorhanden inklusiv THC unter 1%, welches viele Vorteile für unseren Körper hat.